Natürliche farbstoffe für haare

Natürliche Farbstoffe für Haare

Kunsthaarfärbemittel hat die Welt vor nicht allzu langer Zeit gelernt. Vor einiger Zeit haben die Frauen der Welt mit natürlichen Mitteln ihre Haare gefärbt oder ihnen einen bestimmten Farbton verliehen.

Derzeit wird die Aufmerksamkeit der Frauen wieder auf sich gezogen natürliche Haarfärbemittel, als Garantie für Gesundheit und Schönheit ihrer Locken.

Aus natürlichen pflanzlichen Mitteln, die Haare gut färben, sind weithin bekannt, wie z Basma und Henna. Henna färben Sie Ihre Haare eine leuchtend rote Farbe und basma, In der Regel wird es in Kombination mit Henna verwendet: Bei unterschiedlichen Anteilen der Mischung können völlig unterschiedliche Haartöne erhalten werden: von schwarz bis blond.

Heutzutage bevorzugen immer mehr Frauen natürliche Formulierungen zum Färben ihrer Haare mit künstlichen Farben, aus denen das Haar verdirbt. Natürliche Haarfärbemittel sind gut, weil sie Haar und Kopfhaut behandeln - Dies ist wichtig bei schlechter Ökologie und schlechter Wasserqualität.

Eine Mischung aus Henna und Basma fördert das Haarwachstum, stärkt die Wurzeln, beseitigt Schuppen und juckende Kopfhaut. Natürliche Haarfärbemittel stärken und stärken die Haarstruktur, beugen Haarausfall vor, beseitigen Schuppen, behandeln Seborrhoe und Juckreiz der Kopfhaut, beseitigen übermäßiges fettiges Haar.

Henna Alkane werden aus getrockneten und gemahlenen Blättern hergestellt. Trockenes Hennapulver grün, hat einen Kräutergeruch. Basma Indigopflanzen werden aus Blättern hergestellt, sie haben auch eine grünliche Farbe in trockener Form.

Wenn das Haar mit reinem Henna gefärbt wird, erhält man rote Töne - von goldenem bis zu dunklem Kupfer, abhängig von der Henna-Qualität und dem Zeitpunkt der Färbung.

Wenn Sie dunkle Haare färben, kann Henna ihnen nur eine Nuance verleihen, aber wenn Sie schwarze Haare färben, färbt Henna sie überhaupt nicht. Henna kann in diesem Fall für schwarzes Haar als therapeutisches Mittel verwendet werden oder das Haar vorfärben.

Nützliche Ratschläge: Basma gemischt mit Henna kann durch natürlichen gemahlenen Kaffee ersetzt werden. Dazu zwei Esslöffel (mit einem Objektträger) gemahlenen Kaffee in kochendes Wasser gießen, fünf Minuten kochen, dann leicht abkühlen lassen, den Hennabeutel in die Mischung gießen und gut umrühren. Die Mischung sollte dick sein, wie Sauerrahm.

Neben Henna und Basma können auch Haare gefärbt werden grüne Schalen von Walnüssen, Zwiebelschalen, Knospen und Blättern von Schwarzpappel, Rhabarber, Kamille, Apothekenblättern, Bergenia, Ringelblume, Johanniskraut. Lesen Sie diese Rezepte im Artikel. "Rezepte für natürliche Haarfärbemittel".

Beim Färben mit Naturfarben muss man natürlich länger basteln als mit Kunstfarbe: Zunächst sollte man ein Werkzeug wählen, das der gewünschten Farbe und der Struktur des eigenen Haares entspricht.

Experten empfehlen, vor dem Auftragen der Farbe auf die gesamte Länge des Haares dieses Werkzeug zunächst an einer einzelnen Strähne auszuprobieren und die Zusammensetzung anzupassen, falls die gewünschte Farbe nicht erreicht wird.

Sie müssen nicht den Ratschlägen anderer Menschen folgen und ihre Proportionen berücksichtigen: Tatsache ist, dass die Struktur der Haare aller Menschen unterschiedlich ist, und dass dies gut zu einem passt, nicht immer zu anderen passt. Sie müssen eine Komposition suchen, die gut für Sie ist.

Natürliche Farbstoffe für Haare

Fügen sie einen kommentar hinzu